uTorrent

Kleines Programm ganz groß: Download-Helfer für Torrents

uTorrent überträgt Dateien über das P2P-Tauschnetzwerk BitTorrent. Die auch µTorrent genannte Freeware optimiert den Torrent-Download für hohen Datendurchsatz und reduziert RAM- und CPU-Zugriffe auf ein Minimum. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • sehr klein
  • Einrichtungs-Assistent
  • schont Ressourcen
  • anwenderfreundliche Programmoberfläche

Nachteile

  • nichts Erwähnenswertes

Ausgezeichnet
9

uTorrent überträgt Dateien über das P2P-Tauschnetzwerk BitTorrent. Die auch µTorrent genannte Freeware optimiert den Torrent-Download für hohen Datendurchsatz und reduziert RAM- und CPU-Zugriffe auf ein Minimum.

uTorrent öffnet die auf Suchseiten im Netz oder privat getauschten .torrent-Dateien und lädt damit angebotene Dateisammlungen auf den Rechner. Um den Interntetzugang nicht komplett auszulasten kann man die für den Torrent Download genutzte Transferrate manuell einschränken. uTorrent unterstützt gleichzeitige Torrent Downloads vieler Dateien, Superseeding, das Internet Protocol Version 6 und das erstellen eigener .torrent-Dateien.

Spezialfunktionen uTorrent umgeht bei Bedarf die Firewall von Windows XP und fährt nach erfolgreichen Torrent Downloads den Rechner auf Wunsch herunter. Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sorgt für Datenschütz. Auf Wunsch kann man uTorrent über ein Webinterface mit Hilfe eines Browsers steuern.

Fazit uTorrent gewinnt mit gerade einmal 625 Kilobytes nicht nur den Titel als kleinstes Torrent-Programm. Hinter dem Client im Taschenformat steckt konzentriert fast das gesamte Leistungsspektrum von Torrent-Tauschanwendungen. Den Vergleich mit klassischen Torrent-Programmen muss uTorrent in keiner Weise scheuen. Es ist nicht erlaubt, mit dieser Software urheberrechtlich geschütztes Material wie kommerzielle Musik oder Filme herunter zu laden.

uTorrent

Download

uTorrent 1.8.7